Anleitung um ein Puzzle zu basteln
=======================================

Für das Puzzle brauchst du nur ein Bild und das Puzzlemaker Applet von Virtual Max
Sollte der Download von dort nicht klappen, kannst du dir hier das Zip Archiv mit dem Puzzlemaker Applet, der originalen englischen Anleitung und den Lizenzbedingungen von Virtual Max runterladen.



Zuerst mußt du dir ein geeignetes Bild nehmen, entweder ein selbst erstelltes oder eins aus einem Grafikachiv, was für die Bearbeitung und Benutzung freigegeben ist.

Für dieses Beispiel verwende ich mal einen Screenshot aus dem Spiel
"König Artus - Die Ritter der Tafelrunde"

Einhorn groß

Da das Bild für ein Puzzle natürlich zu groß ist,
muß es erstmal bearbeitet werden.

Die meisten Leute machen verschiedene Puzzles,
die unterschiedlich schwer sind.
(Bronze Puzzle, Silber Puzzle, Gold Puzzle, Profi Puzzle)
Bronze Puzzle - ca. 25 Teile
Silber Puzzle - ca. 36 Teile
Gold Puzzle - ca. 64 - 100 Teile
Profi Puzzle - über 100 Teile

Für ein Gold Puzzle wäre das eine passende Größe

Einhorn verkleinert

Damits nicht ganz so schwer wird mache ich noch
einen Rahmen um das Bild und beschrifte es.

Einhorn bearbeitet

Sieht doch schon viel besser aus J

Dann bastelst du noch ein Gewinnbild und/oder
einen Preisflicken (130 x 130) für den Flickenteppich.

Damit sind die Vorbereitungen abgeschlossen und wir kommen nun
zum Einbinden des Puzzlemaker Applets.

.

Erklärung der Parameter für das Puzzle
===========================================



Das Applet hat verschiedene Parameter die du ändern kannst.
<applet codebase="./" code="puzzlemaker.class" width="380" height="380">
<param name="image" value="artus2-12b.jpg">
<param name="rows" value="10">
<param name="cols" value="10">
<param name="bgcolor" value="000080">
<param name="textcolor" value="00FF00">


applet
Mit <applet> wird die Referenz eines Java-Programms eingeleitet,
mit </applet> wird sie abgeschlossen.

codebase="./"
Falls sich das Applet in einem anderen Verzeichnis als die einzubindende
HTML-Datei oder auf einem anderen Server befindet, wird mit codebase= die URL des Verzeichnisses angeben.
Mit codebase="../" z.B. wird das Verzeichnis oberhalb des aktuellen Verzeichnisses adressiert usw.
Wenn sich das Java-Applet im gleichen Verzeichnis befindet wie die HTML-Datei,
dann kann dieses Attribut weggelassen werden.
Da man bei Beep nicht mit relativen Pfadangaben arbeiten kann, muß dort die
komplette URL zu den Memberdateien angegeben werden.
Das würde dann so aussehen:

codebase="http://www.beepworld.de/memberdateien/membersXX/Name/"

Das membersXX und Name mußt du natürlich durch deine Angaben ersetzen.

width="380" height="380"
Angaben für die Breite und Höhe des Applets,
entsprechen der exakten Breite und Höhe des Bildes das verwendet wird.



<param name="image" value="artus2-12b.jpg">
Name des Bildes das für das Puzzle benutzt wird.
Befindet sich das Bild in einem anderen Verzeichnis oder auf einem anderen Server, muß dieses angegeben werden.
Für Beep kommt hier wieder die komplette URL zum Bild rein.

<param name="rows" value="10">
Damit wird die Anzahl der Reihen des Puzzles definiert.
Die Höhe des Bildes muß sich ohne Rest durch die Anzahl der Reihen teilen lassen.

<param name="cols" value="10">
Damit wird die Anzahl der Spalten des Puzzles definiert.
Die Breite des Bildes muß sich ohne Rest durch die Anzahl der Spalten teilen lassen.



<param name="bgcolor" value="000080">
<param name="textcolor" value="00FF00">

Damit werden die Hintergrundfarbe und die Textfarbe des Applets definiert.



<param name="link" value="puzzlepreis.html">
<param name="target" value="_blank">


link - gibt die Seite an, die geöffnet wird, wenn das Puzzle geschafft wurde
Auch hier muß für Beep-Seiten wieder die komplette URL angegeben werden,
und zwar so:
value="http://www.beepworld.de/membersXX/Name/puzzlepreis.html">

target - gibt das Zielfenster an, in dem die Seite geöffnet wird

für target sind folgenden Parameter erlaubt:
value="_blank" - um die Seite in einem neuen Fenster zu öffnen
value="_self" - um die Seite im aktuellen Fenster zu öffnen
value="_parent" - um bei verschachtelten Framesets das aktuelle Frameset zu sprengen
value="_top" - um bei verschachtelten Framesets alle Framesets zu sprengen

statt value="_blank" kann auch value="Halligalli" oder sonst irgendein Unsinn genommen werden, wenn es kein Fenster mit diesem Namen gibt, öffnet der Browser die Seite in jedem Fall in einem neuen Browser-Fenster.

Bei einem Frameset wird der Name des Zielframes angegeben in dem sich die Seite öffnen soll, z.B. value="mainframe".



2 Parameter dürfen nicht geändert werden:
<param name="author" value="Virtual_Max (http://come.to/vmax)">
<param name="key" value="Free Version">


author gibt Virtual Max als Author dieses Applets an.
Applets mit dem Key="Free Version" setzen einen Link zur Seite des Authors.
Wenn das Applet ohne Link sein soll, mußt du einen Key kaufen.

.


Ich hoffe, das war jetzt einfach genug erklärt J
Dann kann jetzt hier fleißig gepuzzelt werden.

weiter zum Puzzle
(öffnet sich in neuem Fenster)
















Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!